DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Tornado-Torfrau fährt nach Sotschi
23.01.2014 - 21:03

Nun ist es verbindlich. Die Torfrau der Nieskyer Tornados ist für Sotschi nominiert. Ivonne Schröder gehört offiziell zum Kader der Eishockey-Frauennationalmannschaft und zur Deutschen Olympiamannschaft.
Eishockey ist bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen aus deutscher Sicht reine Frauen-Sache. Der langjährige Coach Peter Kathan gab letzte Woche seine Kandidatinnen für Sotschi bekannt. 21 deutsche Eishockey-Frauen werden bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für das nicht qualifizierte Männer-Team in die Bresche springen. 18 Spielerinnen und drei Torhüterinnen – davon ist eine Ivonne Schröder - darf Kathan mitnehmen. Die offizielle Nominierung des Kaders durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) erfolgte am Donnerstag, den 23. Januar 2014.
Natürlich freuen sich alle mit Ivonne Schröder. Der Eislaufverein Niesky e.V., die Tornados und alle Nieskyer Eishockeyfans sind stolz auf ihr „Ivi“ und wünschen ihr natürlich in Sotschi einige Einsätze und tolle Erlebnisse während der Olympiade.
Am Sonnabend, den 25.01.2014 wird sie vor dem Freundschaftsspiel der Tornados gegen SV Rot-Weiß Bad Muskau in Niesky würdig verabschiedet. Dafür hat sich der ELV so einiges einfallen lassen. Alle Eisportbegeisterten sind dazu ganz herzlich eingeladen. Sie können sich auf so manche Überraschung freuen. Übrigens hat auch Landrat Bernd Lange und Oberbürgermeister Wolfgang Rückert sein Kommen angekündigt. Natürlich wird neben der Verabschiedung auch das Freundschaftsspiel für genügend Spaß und Emotionen sorgen.