DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Ivonne Schröder nach Sotschi verabschiedet - Freundschaftsspiel gewinnen Tornados
28.01.2014 - 10:46

Nach der kurzfristigen Spielabsage der Saale Bulls aus Halle hatte der ELV Niesky spontan ein Freundschaftsspiel der Tornados gegen den SV Rot-Weiß Bad Muskau organisiert. Trotz eisiger Kälte fanden am Sonnabend mehr als 300 Zuschauer ins Nieskyer Freiluftstadion. Schließlich wollten sie die offizielle Verabschiedung von Ivonne Schröder zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi nicht verpassen. Neben dem Vorstand des ELV Niesky ließen es sich Landrat Bernd Lange, Nieskyers Oberbürgermeister Wolfgang Rückert und der Vizepräsident des Oberlausitzer Kreissportbundes Arnim Christgen nicht nehmen, die Torfrau persönlich mit den besten Wünschen zu verabschieden. Bäckermeister Frank Melchior hatte eigens eine Olympia-Torte für Ivonne gebacken. Uwe Garack spendierte ihr eine Kamera, damit sie für ihre daheim gelassenen Fans ein Videotagebuch drehen kann. Auch das riesige Banner, das der ELV im Eisstadion für seine Olympiateilnehmerin aufgehängt hatte, verfehlte seine Wirkung nicht.
Dann folgte das Freundschaftsspiel der Tornados gegen den SV Rot-Weiß Bad Muskau, das mit einem Spielstand von 7:2 endete. Für Niesky trafen 2x Richard Jandik, Philipp Bauer, Sebastian Greulich, Andreas Brill und Marcel Linke, für die Bad Muskauer Oliver Stein und Mario Rommel.