DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Tornados im 2. Heimspiel erneut erfolgreich
09.11.2014 - 21:05

Am Samstagabend fand das 2.Heimspiel der Tornados im Nieskyer Freiluftstadion statt. Gäste waren die Cracks von FASS Berlin. Diese wurden in dieser Partie wiedererwartend -trotz Länderspielpause- nur von zwei Förderlizenzspielern der Eisbären Berlin verstärkt.
Tornado-Trainer Jens Schwabe konnte an diesem Abend über seinen kompletten Kader verfügen. Im Tor der Tornados stand Ivonne Schröder. Das Spiel begann rasant und ehe sich die Gastgeber versahen, schossen die Berliner in der 2. Minute bereits ihr erstes Tor. Von nun an spielten die Tornados hoch konzentriert. Es dauerte keine zehn Minuten, da glich Daniel Wimmer durch perfektes Zuspiel von Andreas Brill und Marco Noack zum 1:1 aus. In der 13. Minute erhöhte Vitezslav Jankovych nach Vorlage von Marco Noack und Sven Becher zum 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es das erste Mal in die Kabine.
Im Mitteldrittel bemühten sich die Berliner immer wieder um den Ausgleich. Doch die Nieskyer Abwehr stand und Torfrau Ivonne Schröder hielt ihren Kasten sauber. In der 38. Minute war es erneut Vitezslav Jankovych, der nach Vorarbeit von Jörg Pohling und Sebastian Greulich für das nächste Tor der Tornados sorgte. Mit einem Spielstand von 3:1 ging es in die letzte Pause.
Nun wollten sich die Gastgeber ihren Sieg nicht mehr nehmen lassen und gaben im letzten Drittel noch mal alles. In der 44. Minute nutzten die Nieskyer ein Überzahlspiel zum nächsten Treffer. Diesmal war Mojmir Musil nach Vorlage von Vitezslav Jankovych und Jörg Pohling der glückliche Torschütze. Doch die FÄSSer gaben nicht auf. Das Spiel wurde noch ein wenig härter. Das hatte mehrere Strafen zur Folge, u.a. auch eine Disziplinarstrafe von 10 Minuten wegen Reklamierens für die Gäste. Erneut in Überzahl versenkte Vitezslav Jankovych nach Zuspiel von Daniel Wimmer und Andreas Brill in der 56. Minute den Puck im gegnerischen Kasten. Mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel vollendete Jankovych das Ergebnis der Partie. Hoch verdient gewannen die Nieskyer Cracks mit von 5:1 (2:1; 1:0; 2:0) und bedankten sich damit bei den mehr als 620 Zuschauern für ihr Kommen.