DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Wölfe siegen in Niesky
02.12.2014 - 12:10

Mit dem 4. Heimspiel beendeten die Tornados des ELV Niesky am Sonnabend ihre Siegesserie vor heimischem Publikum. An diesem Abend waren die Wölfe des EHV Schönheide 09 zu Gast im Freiluftstadion am Waldbad. Trotz eisiger Kälte waren mehr als 500 Zuschauer gekommen, um ihre Teams anzufeuern, darunter auch ca. 20 Fans aus dem Erzgebirge.
Das Spiel begann schnell und mit guten Chancen für beide Mannschaften. In der 15. Minute gingen die Gäste in Führung. Tor Nummer 2 der Wölfe folgte nur 37 Sekunden später. Mit einem Spielstand von 0:2 ging es in die erste Pause.
Mit Mitteldrittel fanden die Tornados besser ins Spiel. Noch in der 20. Minute gelang Mojmir Musil nach Zuspiel von Marcel Linke und Sebastian Greulich der lang ersehnte Anschlusstreffer. Doch schon 3 Minuten später konnten die Schönheider auf 1:3 erhöhen. In der 36. Minute war es dann Marcel Linke, der nach Vorlage von Mojmir Musil den Puck im gegnerischen Kasten versenkte. Zur 2. Pause stand es damit 2:3. Die Partie war für die Nieskyer noch längst nicht verloren. Sie kämpften im letzten Drittel vehement um den Ausgleich. Diese Mühe wurde in der 55. Minute endlich belohnt. Vitezslav Jankovych glich nach Vorarbeit von Jörg Pohling zum 3:3 aus. So war der Stand auch nach 60 Spielminuten und damit ging es in die Verlängerung. Leider brachte diese keine Entscheidung - trotz guter Chancen für beide Mannschaften. So musste die Partie im Penaltyschießen entschieden werden. Das Glück hatten dabei die Wölfe. Sie trafen zweimal in den Kasten von Torfrau Ivonne Schröder. Den Nieskyer gelang leider kein Treffer. So endete das Spiel mit 3:4 n.P. (0:2; 2:1; 1:0; 0:1).

Somit bleiben die Tornados mit 13 Punkten weiter auf Platz 4 der Tabelle, 2 Punkte vor Schönheide.