DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Tornados wieder Sieger der Sportlerumfrage Hubertus Noll für sein ehrenamtliches Engagement geehrt
22.03.2015 - 21:40

Im Rahmen des diesjährigen Sportlerballs am Sonnabend, den 14.03.2015 wurden die Sieger der Sportlerumfrage 2013, die von der Sächsischen Zeitung und dem Oberlausitzer Kreissportbund bereits zum 21. Mal durchgeführt wurde, geehrt.
In der Kategorie „Populärste Mannschaft“ gewannen zum 6. Mal in Folge die Tornados des ELV Niesky. Die 1. Männermannschaft des ELV belegten mit 1.766 Stimmen Platz 1, gefolgt von den Hockeyspielerinnen des HC Niesky (1.576 Stimmen) und den U18-Leichtathletinnen des LSV Niesky (807 Stimmen).

Es ist eine schöne Tradition im Rahmen dieser Veranstaltung verdienstvolle Funktionäre für ihr ehrenamtliches Engagement zu ehren. In diesem Jahr zählte auch ein langjährig ehrenamtlich Tätiger des ELV zu den Ausgezeichneten. Er ist ein Mann der 1.Stunde! Seit der Gründung des Eislaufvereins im Jahr 1994 ist Hubertus Noll ein aktives Mitglied des Vereins. Von 1994 bis 2004 arbeitete er im Vorstand des ELV mit. Dabei war er unter anderem für den Einlass und die Sicherheit im Eisstadion zu ständig. Er leistete stets zuverlässig und ohne großes Aufsehen seine Arbeit und löste unkompliziert Aufgaben und Probleme. Auch als Herr Noll vor 10 Jahren die Position im Vorstand niederlegte, blieb er eng mit dem Verein verbunden. Er stand mit Rat und Tat weiter den Verantwortlichen zur Seite. Er half oft in Notsituationen und war und ist bis heute das Verbindungsglied zur Stadtverwaltung. Vor 6 Jahren übernahm Hubertus Noll die Organisation und Durchführung des Vereinsstammtisches. Dies ist in den vergangenen Jahren zu einem festen Bestandteil der Vereinsarbeit geworden.

Für seinen unermüdlichen Einsatzbereitschaft und seine jahrzehntelange Arbeit in und für den Eislaufverein Niesky wurde Herr Noll bei der diesjährigen Sportgala geehrt.