DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Tornados beim 1. Testspiel erfolgreich
18.09.2011 - 19:15

Das lange Warten der Nieskyer Eishockeyfans hatte endlich ein Ende. Am heutigen Samstag trafen die Tornados des ELV Niesky im Weißwasseraner Fuchsbau auf die U22-Auswahl des ETC Crimmitschau zu einem Freundschaftsspiel. ELV-Trainer Jens Schwabe konnte fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Bis auf Ivonne Schröder und Daniel Bartell waren alle Cracks an Bord. Die Spielfreude sah man den Tornados an. So war es auch kein Wunder, dass das Spiel mit einem 9:1 endete. Im ersten Drittel kamen beide Mannschaften nicht so richtig in Schwung. Lediglich steht Stephan Kuhlee gelang ein Treffer. Nach der Pause konnten dann Marco Noack, Richard Jandik und Andreas Brill den Puck im gegnerischen Tor versenken. In der 34. Minute gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Dies sollte leider auch das einzige Tor der Crimmitschauer bleiben. Im letzten Drittel fielen dann noch mal 4 Tore für die Tornados. Torschützen waren erneut Marco Noack, zweimal Vitezslav Jankovych sowie Rene Michalk und Sebastian Greulich. Der Trainer der Crimmitschauer war mit der Leistung seiner Jungs nicht gerade zufrieden. Das Gleiche galt auch für die Schiedsrichterleistung. Mit 18 + 10 Strafminuten lagen die Gäste deutlich vor den Tornados, die nur 4 x 2 Minuten auf der Bank saßen. Im letzten Drittel drohte Gäste-Trainer Kunz sogar mit Spielabbruch. Unschön waren auch die Szenen nach dem Abpfiff. Bei den jungen Crimmitschauer Crack musste der Frust über die Niederlage raus und es kam fast zu einer Schlägerei. Trainer und Schiris konnten die Situation in letzter Minute entschärfen. Die fast 200 Zuschauer sahen in jedem Fall ein schönes Spiel. Jens Schwabe sah trotz des guten Ergebnisses noch Defizite bei seinen Spieler, die bis zum offizielle Saisonstart unbedingt noch behoben werden müssen. Gleich am kommenden Wochenende fahren die Nieskyer zum Rückspiel nach Crimmitschau. Das Spiel beginnt am Sonntag um 15:45 Uhr. Eine Woche später reisen die Tornados zum Testspiel in den Jonsdorfer Falkenhorst.