DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Revanche geglückt
24.10.2016 - 07:12

Am Sonnabend trafen die Tornados erneut in Berlin auf die Cracks des ECC Preussen Berlin 1B. Nach dem enttäuschenden Spiel und der Niederlage von 4:5 n. P. am vergangenen Wochenende in Weißwasser wollten die Nieskyer natürlich Revanche und diesmal den Sieg mit nach Hause nehmen. Dieses Vorhaben glückte!
Das Team von Trainer Jens Schwabe gewann in der Eissporthalle P09 am Glockenturm mit 1:6 (1:2; 0:2, 0:2).

Das Spiel begann mit guten Chancen für beide Teams. In der 11. Minute gingen dann die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Doch die Nieskyer blieben hochkonzentriert und ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Nur eine Minute später konnte Chris Neumann nach Vorlage von Marco Noack bereits ausgleichen. Für den verdienten Führungstreffer sorgte in der 19. Minute Jörg Pohling nach Vorarbeit von Christian Rösler und Mojmir Musil.

Im Mitteldrittel versenkte Christian Rösler den Puck gleich zweimal im gegnerischen Kasten. Einmal in der 28. Minute nach Zuspiel von Jörg Pohling und Sebastian Greulich und 8 Minuten später nach erneuter Vorlage von Jörg Pohling und Mojmir Musil. So ging es mit einem Spielstand von 1:4 in die letzte Pause.

Auch im 3.Drittel dominierten die Tornados klar das Spiel und ließen sich den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen. In der 41. Minute schoss Robert Bartlick in Unterzahl nach Vorarbeit von Marco Noack und Daniel Wimmer das 5. Tor. In der 49. Minute machte Jörg Pohling mit Unterstützung von Mojmir Musil und Christian Rösler den Auswärtserfolg komplett.

Nach dem Spiel sagte Trainer Jens Schwabe: „Wieder mal eine Leistung, mit der wir zufrieden sein können. Einsatz und Willensstärke der Jungs waren gut, schöne Tor und clevere Kombinationen. Kein Vergleich zu unserem Spiel letzte Woche in Weißwasser“