DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Klarer Sieg gegen die Bombers
07.11.2016 - 07:10

Am Sonnabend fand das 1.Kreisderby der Saison in der Eisarena Weißwasser statt. Die Tornados trafen dort auf die Bombers von Rot–Weiß Bad Muskau. Aus dem 2.Heimspiel wollten die Nieskyer endlich drei Punkte mit nach Hause nehmen. Dieses Ziel schafften sie souverän. Die Tornados gewannen die Partie mit 11:0 (3:0; 4:0; 4:0). Sie waren von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Durch schnelle Kombinationen, hoher Laufbereitschaft und Zug zum Tor ließen sie den Gästen aus Bad Muskau wenig Platz, um ihr eigenes Spiel aufzubauen. Trotz kleiner Unachtsamkeiten der Nieskyer Abwehr ließ Torhüter Robert Handrick keinen Gegentreffer zu. Nachfolgend die Torschützen des ELV Niesky im Einzelnen: 

5. Minute          Daniel Wimmer (Assistenten: Marco Noack, Marcel Leyva)
5. Minute          Sebastian Greulich (Assistenten: Mojmir Musil, Sven Becher)
12.Minute         Stephan Kuhlee (Assistenten: Marco Noack, Daniel Wimmer)
22.Minute         Stephan Kuhlee (Assistenten: Marcel Leyva, Daniel Wimmer)
25.Minute         Daniel Wimmer (Assistenten: Stephan Kuhlee, Robert Bartlick)
30.Minute         Jörg Pohling (Assistenten: Christian Rösler, Sven Becher)
34.Minute         Christian Rösler (Assistenten: Jörg Pohling, Sebastian Greulich)
44.Minute         Marcel Leyva (Assistenten: Daniel Wimmer, Robert Bartlick)
50.Minute         Jörg Pohling (Assistenten: Christian Rösler, Sebastian Greulich)
53.Minute         TristanSchwarz(Assistenten: Jörg Pohling, Sven Becher)
54. Minute        Jörg Pohling (Assistenten: Sven Becher)

Im Übrigen sahen ca. 400 Zuschauer diese Partie in der Eisarena Weißwasser. Gegenüber dem 1.Heimspiel der Tornados eine deutliche Steigerung.