DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Kein Glück für Tornados - Tornado Reserve startet mit Niederlage
06.11.2011 - 20:26

Auch an diesem Wochenende war den Nieskyer Tornados das Glück nicht hold. Am Sonnabend, den 05.11.2011 empfing die 1. Männermannschaft des ELV Niesky im heimischen Freiluftstadion die Cracks des ECC Preussen Berlin. Beide Mannschaften fanden lange nicht ins Spiel. Nach zwei Dritteln stand es trotz zahlreicher Torchancen auf beiden Seiten immer noch 0:0. Erst in der 44. Minute gelang den Hauptstädtern das lang ersehnte 1. Tor. Dann brauchte es keine Minute für den Ausgleichstreffer der Tornados. Torschütze war Marco Noack nach Vorlage von Vitezslav Jankovych. Doch wieder waren es die Berliner, denen der nächste und auch letzte Treffer gelang. Wie schon beim 1. Tor hieß der Torschütze Chris Neumann. Der Ex-Tornado brachte somit seinem neuen Team den ersten Auswärtssieg der Saison. Natürlich war die Enttäuschung bei den Nieskyer Spielern und auch Fans über das Endergebnis von 1:2 und ein insgesamt schwaches Spiel groß. Wieder waren mehr als 700 Zuschauer ins Stadion am Waldbad kommen. Doch am Sonntag, den 13.11.2011 beim nächsten Heimspiel gegen die Black Dragons aus Erfurt haben die Tornados Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Hoffentlich finden dann die Cracks um Trainer Jens Schwabe besser ins Spiel und kommen endlich zum ersten Heimerfolg. Diese Woche sind jedenfalls intensive Fehleranalyse und ein hartes Training in Niesky angesagt. Bereits am Samstag Mittag startete die Tornado Reserve im Eisstadion Weißwasser in die neue Landskronliga-Saison. Gegner waren die Blue Trucks aus Weißwasser. Am Ende stand es 17:5 für die Gastgeber. Fehlende Trainingseinheiten auf dem Eis und eine dünne Spielerdecke sind sicher Gründe für den Fehlstart der Nieskyer Reserve.