DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Warrior
Warrior
Warrior
Vereinsleben

Tornado Niesky
Sieg am Sonntag in Berlin – Revanche in einer Woche
12.02.2018 - 07:39

Am heutigen Sonntag trafen die Tornados um 16:00 Uhr in der Eissporthalle am Glockenturm in Berlin-Charlottenburg auf die Blues Berlin. Das war die erste Begegnung der beiden Teams in dieser Saison.
Die Gäste aus der Lausitz dominierten von Anfang an das Spiel. Bereits in der 3.Minute gingen sie durch ein Tor von Philip Riedel nach Zuspiel von Andreas Brill in Führung. 6 Minuten später nutzte Richard Jandik ein Überzahlspiel und schoss nach Vorlage von Tristan Schwarz das Tor Nr. 2. In der 17. Minute erhöhte Sebastian Greulich nach Vorarbeit von Eric Girbig in Unterzahl auf 0:3. Mit diesem Spielstand ging es dann in die erste Pause.
Auch im Mitteldrittel hatten die Berliner kaum den Hauch einer Chance. Sie versuchten zwar mit Fouls und übertriebener Härte die Nieskyer aus dem Konzept zu bringen. Doch diese ließen sich davon nicht provozieren und spielten konzentriert weiter. Ein weiteres Tor fiel dann in der 34. Minute. Diesmal war Richard Rentsch der Torschütze, Assistenten: Richard Jandik und Tristan Schwarz. Das letzte Tor der Partie fiel nur eine Minute später. Erneut versenkte Philip Riedel den Puck nach Vorlage von Eric Girbig und Sebastian Greulich im gegnerischen Kasten. Zum Schluss siegten die Tornados klar mit 0:5 (0:3; 0:2; 0:0). Trainer Jens Schwabe sagte nach dem Spiel: „Ich bin heute mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Wir haben clever gespielt und schöne Tore geschossen“.
Die nächste Begegnung der beiden Teams findet bereits in einer Woche statt. Am Sonnabend, den 17.02.2018 sind die Blues aus Berlin dann zu Gast bei den Tornados im heimischen Waldstadion in Niesky. Das Spiel beginnt wie gewohnt um 18:30 Uhr