DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Tornados klarer Sieger im Kreisderby
18.12.2011 - 21:21

Am Sonnabend, den 17.12.2011 fand in Niesky das zweite Kreisderby der Saison statt. Die Jonsdorfer Falken waren zu Gast bei den Tornados des ELV Niesky. Die Tornados dominierten mit Goalie Ronny Greb im Nieskyer Tor klar die ganze Partie. Bereits in der 5. Minute gingen sie durch ein Tor von Andreas Brill nach Vorlage von Marco Noack und Marcel Leyva in Führung. Diese baute erneut Andreas Brill in der 8. Minute (Assistenten: Mojmir Musil und Sebastian Greulich) weiter aus. Mit dem 2:0 ging es in die erste Pause. Doch die Jonsdorfer suchten ihre Chancen und in der 22. Minute gelang ihnen auch der Anschlusstreffer. Doch bereits einen Minute später war es Mojmir Musil, der nach Vorlage von Vitezslav Jankovych und Daniel Bartell das 3.Nieskyer Tor schoss. Mit 3:1 endete das zweite Drittel. In der 41. Minute war es Vitezslav Jankovych, der nach Vorlage von Daniel Bartell und Mojmir Musil, das 4. Tornado-Tor schoss. Viele Chancen folgten. Aber die Falken ließen sich nicht unterkriegen. Und so gelang ihnen zwei Minuten vor Schluss noch das 2. Tor. Mit dem Endstand von 4:2 waren die Cracks um Trainer Jens Schwabe und Tornado-Fans zufrieden. Leider verletzte sich Richard Jandik in diesem Spiel am Innenband des linken Beines und wird voraussichtlich für einige Wochen ausfallen.
So fuhr Jens Schwabe am Sonntag mit nur 11 Spielern und Torhüter Jonny Greb nach Schönheide. Dort begann um 17:00 Uhr das Spiel gegen die Schönheider Wölfe. Etwa 400 Zuschauer, davon 50 mitgereiste Tornado-Fans sahen eine spannende Partie. Nach dem 1. Drittel stand es 3:2 für die Wölfe. Die Tore für Niesky schossen Marco Noack (Assistenten: Daniel Wahne, Andreas Brill) und Andreas Brill (Assistenten: Marcel Linke, Daniel Wahne). Im zweiten Drittel kamen nur die Schönheider zum Erfolg und zogen mit 6:2 davon. Doch das beeindruckte die Nieskyer Cracks nicht. Im letzten Drittel kamen sie noch mal bis auf 7:6 heran. Die Torschützen für den ELV Niesky waren Marcel Linke (Assistenten: Vitezslav Jankovych, Sebastian Greulich), Philipp Rädecker (Assistenten: Marcel Linke, Mojmir Musil), Andreas Brill (Assistenten: Vitezslav Jankovych, Marco Noack) und Mojmir Musil (Assistent: Vitezslav Jankovych). Doch der entscheidende Anschlusstreffer blieb aus. Vielmehr gelang den Schönheider Wölfen noch ein weiteres Tor und so endete das Spiel mit 8:6.