DER VEREIN

News
Geschäftsstelle
Satzung
Chronik
Organigramm
Dokumente
Spielstätte

DIE TEAMS

Tornado Niesky
Tornado Reserve
Nachwuchs
Hobby
Eisstock

tornado-niesky.de

Sprade.TV

Tornado Niesky bei Facebook Tornado Niesky bei Twitter
Landkron Brauerrei Görlitz
Niederschlesische Entsorgungsgesellschaft
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Vereinsleben

Tornado Niesky
Zwei Highlights zum Weihnachtsfest - Leipzig und Halle zu Gast in Niesky
18.12.2011 - 21:24

Einen Tag vor Heiligabend erwartet die Tornado Fans das erste Highlight zum diesjährigen Weihnachtsfest. Denn am 23.12.2011 kommen die Leipziger Icefighters  nach Niesky. Das Spiel beginnt um 20:00 Uhr im Freiluftstadion am Waldbad. Die Messestädter haben das erste Spiel in Niesky am 29.10.11 mit 2:4 gewonnen. Nun heißt es Revanche. Die Icefighters scheinen derzeit krankheitsbedingt etwas geschwächt zu sein. Neben drei Spielabsagen konnten sie im Dezember noch kein Spiel gewinnen. Doch das sagt nichts. In jedem Fall werden die Tornados die Gäste nicht unterschätzen.
Das zweite Highlight folgt am 2. Weihnachtsfeiertag. Dann kommen die Saale Bulls in die Lausitz. Mit einer Spielabsage wie im letzten Jahr rechnet diesmal aber keiner. Auch der Wettergott hat bisher keinen starken Schneefall o.ä. vorausgesagt! Das Spiel beginnt am 26.12.2011 um 18:00 Uhr in Niesky.
Das letzte Spiel an gleicher Stelle gegen den MEC Halle liegt noch gar nicht lange zurück. Am 10.12.2011 fuhren die Hallenser nach einem 3:2 n.P. mit nur einem Punkt nach Hause. Das war bitter. Die Saale Bulls sind - bis auf dieses Tornado-Spiel- im Dezember ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und gingen bisher stets als klare Sieger vom Eis. Wenn es nach den Spielern und Verantwortlichen des ELV Niesky und den Tornado-Fans geht, soll sich das am 2. Feiertag jedoch ändern. Besonders freut es die Nieskyer, dass ein ehemaliger Tornado diese Partie leitet. Maik Ansorg kommt traditionell zum Weihnachtsfest in seine alte Heimat und wird diesmal nicht als Zuschauer, sondern als Schiedsrichter diesem besonderen Spiel beiwohnen. Übrigens wird das Spiel am 2. Weihnachtsfeiertag exklusiv von der Landskronbrauerei Görlitz präsentiert. Dabei können sich die Zuschauer auf einige Überraschungen freuen.
Am Weihnachtswochenende muss Tornado-Trainer Jens Schwabe in jedem Fall auf Stephan Kuhlee und verletzungsbedingt auch auf Richard Jandik verzichten. Unklar ist noch der Einsatz von Philipp Bauer. Am Freitag steht aber Stürmer Rene Michalk den Nieskyern wieder zur Verfügung