elv trauerTief betroffen mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Ehrenpräsident Bernd Funke


am Sonntag, den 10.03.2019 im Alter von 67 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit
verstorben ist. Das ist für seine Familie und für uns als Verein ein schwerer Verlust.
Eishockey war sein Leben. Es gab kein Heimspiel der Tornados, das Bernd freiwillig
verpasste. Aber auch beim Training seiner Tornados traf man Bernd oft im Stadion.
Seit Gründung des ELV Niesky e.V. im Jahr 1994 engagierte sich Bernd Funke ehrenamtlich
und mit viel Leidenschaft im Verein; von 1994 bis 1998 als stellvertretender
Vereinsvorsitzender und von 1999 bis 2007 als Präsident. Auch später als Ehrenpräsident
arbeitete er – wenn auch eher im Hintergrund – weiter und kämpfte u.a. für die Sanierung
und Überdachung des Nieskyer Eisstadion. Bernd übernahm seit 1994 verantwortungsvoll
und pflichtbewusst viele Aufgaben und prägte wie kein Anderer über Jahre den Verein. Er
war stets Vordenker und Macher.
Die Lücke, die sein plötzlicher Tod in das Leben seiner Familie und unseres Vereins
gerissen hat, kann durch die vielen schönen Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit
niemals ganz geschlossen werden.
Lieber Bernd, wir, der Verein, die Tornados und alle Eissportbegeisterten aus nah und fern
werden Dich niemals vergessen und immer in guter Erinnerung behalten.
Der Vorstand des ELV Niesky
Die Trauerfeier für Bernd Funke findet am Freitag, den 15.03.2019 um 10:30 Uhr auf dem Nieskyer Waldfriedhof
statt.